Tierheim "Mama Mo" - Tierhotel Mama Mo

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tierheim "Mama Mo"

Das Tierhotel “MAMA Mo” wurde vom Landkreis Teltow-Fläming als Tierheim anerkannt.

Wir sind zuständig für die Gemeinde Großbeeren und für Aufnahme von Fundtieren aus dem Gemeindegebiet. Wir sind bestrebt, Neuaufnahmen so schnell wie möglich auf den folgenden Seiten mit einer Kurzbeschreibung und einem Foto zu veröffentlichen, damit die “Streuner” alsbald wieder zu Frauchen und/oder Herrchen zurückkehren können.

Sollte Ihnen Ihr Liebling in Großbeeren, Diedersdorf, Heinersdorf oder Kleinbeeren entlaufen sein, können Sie sich auch beim Ordnungsamt der Gemeinde Großbeeren Tel.: 033701-328831 erkundigen.

Fundtiere, an denen innerhalb der gesetzlichen Frist kein Eigentumsanspruch geltend gemacht wird, werden von uns nur in gute und liebevolle Hände vermittelt.

Amanda (geb. ca. 2015)

Mein Name ist Amanda ich bin eine 4 Jahre junge Berner Sennen Hündin.
Ich bin seit Anfang diesen Jahres in der Obhut des Mama Mo Teams und habe seither alle Pfleger für mich gewonnen.

Anfangs bin ich neuen Leuten etwas skeptisch, vor allem Männern gegenüber, da es diese in meinem Leben vor Mama Mo nicht gab.

Aber lasst euch davon nicht abschrecken, mit ein bisschen Zeit und ein paar Leckerlies, schleicht sich jeder in mein Herz. Und ist man dort einmal drin, dann ein Leben lang.

Meine zukünftigen Eltern sollten schon Erfahrung mit Hunden mitbringen und am liebsten wäre mir ein Haus mit Garten.
Das Stadtleben kenne ich auch und kann mich mit diesen ganzen Eindrücken auch gut arrangieren.
Ein Haushalt ohne Kinder wäre ideal.

Mit meinen Artgenossen vertrage ich mich hervorragend, sodass ich auch gut als Zweithund gehalten werden kann!

Egal wo, Hauptsache ich habe jemanden der mit mir kuschelt und lange spazieren geht!
Wenn du Interesse hast mich kennen zu lernen um DEN Freund fürs Leben zu bekommen, dann komm vorbei und lern mich kennen,
ich warte auf dich!
Sheriff (geb. ca. 2010)

Hallo, mein Name ist Sheriff und ich bin geschätzt etwa 10 Jahre alt.
Für mein Alter bin ich aber noch recht fit, laufe noch gern und spiele gern mit meinen Menschen. Aber ich liebe es auch zu kuscheln.
Bei Spielzeug und beim Futter brauche ich aber erst Vertrauen, bevor man es mir ohne Probleme abnehmen kann, da ich es am Anfang nicht wieder hergebe. Ressourcenverteidigung sagen meine Pfleger
Auch habe ich schon leichte "Alterserscheinungen", leichte Arthrose in den Vorderbeinen, weshalb ich ab und zu mal humpelnd meine Runden drehe.

Ich wünsche mir ein Für immer Zuhause ohne Katzen, denn die hab ich leider zum Fressen gern und vielleicht auch nicht zu kleinen Kindern.

Grunderziehung,? Natürlich dackeltypisch, klappt wenn ich meine Ohren mal gerade nicht auf Durchzug habe und mich erstmal an einen Menschen gewöhnt habe auch.
Aber ich habe einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb, was ein Laufen ohne Schleppleine leider nicht möglich macht.

Bei der Verträglichkeit mit anderen Artgenossen bevorzuge ich die Mädels, ruhige kastrierte Rüden sind auch okay, bei Vollrüden entscheidet die Sympathie aber die meisten mag ich nicht.

Ich freue mich darauf euch kennen zu lernen

Euer Sheriff

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü